Feuerwehren

In den 30 Gemeinden Bezirkes bestehen 35 Freiwillige Feuerwehr und eine Betriebsfeuerwehr. In 15 Wehren bestehen Jugendgruppen. Die Wehren sind ihren örtlichen Aufgabengebieten und Möglichkeiten entsprechend ausgerüstet. Geräte für Spezialeinsätze sind bei Stützpunktfeuerwehren stationiert.

Die 2.600 Mitglieder helfen in ihrer Freizeit unentgeltlich rund um die Uhr an 365 Tagen, vielfach auch gemeindeübergreifend. Die notwendige Ausbildung erhalten sie an der Landes-Feuerwehrschule in Telfs, bei örtlichen Schulungen und unzähligen Übungen.

Die Ausrüstung wird von den Gemeinden finanziert. Unterstützungen dafür gibt es unter anderem aus dem Landes-Feuerwehrfonds, dem Katastrophenfonds oder dem Gemeindeausgleichsfonds. Vielfach leisten die Wehren selbst erhebliche Beiträge für die Anschaffungen aus der Kameradschaftskassa.