Abgerissene Starkstromleitung löst Waldbrand aus

Am Donnerstag den 16.11.2017 ist es im Oberland im Raum Landeck zu einem Stromausfall gekommen. Eine abgerissene Starkstromleitung verursachte überdies einen Waldbrand im Gemeindegebiet von Zams.


Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich für die Einsatzkräfte folgende Situation dar. Eine Phase der 110-KV-Leitung der Tiwag wurde aus noch unbekannter Ursache abgerissen und verursachte einen Erdschluss. Durch den Kurzschluss entstanden punktuelle Brandherde.

Nach einem Erkundungsflug mit dem Hubschrauber des BMI und in Absprache mit der TINETZ wurde zuerst die Sicherheit hergestellt. Durch die Exposition der Einsatzstelle erwies sich dies als sehr schwierig und langwierig.

Mit Unterstützung der Flughelfer Landeck wurde das Einsatzmaterial und die Einsatzkräfte vor Ort gebracht und die Brandherde abgelöscht. Nach 4 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Im Einsatz standen:

  • FF Zams mit 4 Fahrzeugen
  • FF Landeck mit 3 Fahrzeugen
  • Flughelfer Landeck
  • BFI Thomas Greuter
  • Hubschrauber des BMI
  • Tiwag
  • 2 Streifen der Polizei Landeck
  • Shuttledienst Wasserrettung Landeck

 

Bericht FF Zams / Fotos: BFI Thomas Greuter / BV Günter Zangerle 15.11.2017