Abschnittsübung Stanzertal auf der S16

Am Montag, den 24.07.2017 fand um 20 Uhr die jährliche Großübung auf der S16 statt.


Angenommen wurde ein schwerere Verkehrsunfall im Bereich des Malfonbachtunnels. Dieser Einsatzbereich gehört zur Feuerwehr Pettneu, somit wurde auch die Einsatzleitung von der Feuerwehr Pettneu gestellt.
Die sechs Feuerwehren des Abschnittes Stanzertal mussten die Verletzten aus den verunfallten Fahrzeuge mit den hydraulischen Rettungsgeräten bergen und konnten diese an die Rettung übergeben.
Gesamt wurden 11 Statisten aus den Fahrzeugen gerettet, welche verschiedenste Verletzungen hatten.

Das Ganze förderte die Zusammenarbeit der Feuerwehren und der Rettung bei einem Großeinsatz und zeigte auch, dass solche Übungen wichtig sind.

Großer Dank gilt hier der ASFINAG, welche diese Übung jedes Jahr überhaupt möglich machen.
Ein weiterer Dank an die Statisten und die Rettung für die Teilnahme an der Übung.

 

Bericht: OV Nothdurfter Paul

Bilder: Arlberg Photography – Köll Daniel

BFV Landeck / Bv Günter Zangerle