Atemschutz-Abschnittsübung am 04 September 2018 in Faggen.

Übungsannahme war gegen 20.00 Uhr eine Explosion mit anschließendem Brand im Pressenraum des Klärwerks Faggen.


Durch die Explosion kam es im gesamten Klärwerkgelände zu verschieden Übungsszenarien mit 8 vermissten Personen die von den Atemschutztrupps abgearbeitet werden mussten.

Übungsszenarien:

  • Brand im Schlammpressenraum mit vermisster Person
  • Gasaustritt im Maschinenraum
  • Brand in der Müse mit vermisster Person
  • Personenrettung vom Balkon des Hauptgebäudes
  • Retten einer eingeklemmten Person
  • Austritt von Säure (Eisen-Chlorit-Lösung) im Fällmittel Raum 

Die Übung wurde mit einer anschließenden Besprechung durch AFK Simon Schranz und Einsatzleiter OBI Helmut Förg erfolgreich abgeschlossen.

Bilder/Bericht: Lena Strig u. Miriam Herzog, FF Faggen
(c) BFV Landeck / BV Günter Zangerle / 06.09.2018