Atemschutz-Leistungsprüfung

Vor Kurzem fand in der Pontlatzkaserne in Landeck die schon traditionelle Atemschutz-Leistungsprüfung stattt.


19 Trupps (zu je drei Mann) bestanden die Prüfung in Bronze, 9 Trupps in Silber und 6 Trupps in Gold.

Von Bronze zu Gold erhöht sich der Schwierigkeitsgrad der Prüfungen. Um einen möglichst  hohen Ausbildungseffekt zu erzielen, dürfen die Trupps nur im Abstand von einem Jahr zur jeweils höheren Stufe antreten.

Bewerbsleister OBI Anton Scherl und das gesamte Bewerterteam haben vorbildliche Arbeit geleistet.