Atemschutzleistungsprüfung des BFV Landeck

In der Pontlatzkaserne Landeck fand am 5. Mai 2018 die Atemschutzleistungsprüfung des BFV Landeck statt.


Der richtige Umgang mit dem AS-Gerät, das taktisch richtige Vorgehen bei einem Zimmerbrand und das Retten einer Person wurde von dem Bewerterteam um Bewerbsleiter Anton Scherl in theoretischer und praktischer Form überprüft. Die Bewertung wurde auf 5 Stationen von 20 Bewertern in bewehrter Form überprüft. Das Team komplettierten 2 Helfer für Station 3 (Menschenrettung) und 2 "Flaschenfüller". Insgesamt wurden 93 Atemluftflaschen, davon 30 mit 200 bar und 63 mit 300 bar veratmet.

26 Trupps (2 Trupps aus dem Bezirk Imst) stellten sich der Herausforderung und alle Trupps entsprachen schlussendlich den hohen Anforderungen.

  • 9 Trupps Stufe 1 in Bronze
  • 9 Trupps Stufe 2 in Silber
  • 8 Trupps Stufe 3 in Gold

Erfreulicherweise konnten diesmal auch 2 Frauen - aus Stanz (Gold) und aus Kauns (Silber) -  mit ihrem Wissen und Können überzeugen.

Herzliche Gratulation an alle Gruppen für die erbrachten Leistungen und Dank an das Bewerterteam für die faire Bewertung.

Foto: Anton Scherl / BV Günter Zangerle / 06.05.2018