Brand MFH Wohnung in Landeck

Am 28.03.2018 wurde die Feuerwehr Landeck mittels Sirene und Pager zu einem Brand in der Innstraße alarmiert,


Am Einsatzort wurde eine starke Rauchentwicklung aus dem zweiten beziehungsweise dritten Obergeschoss festgestellt.
Umgehend wurde ein umfangreicher Innenangriff mit insgesamt 5 Atemschutz Trupps durchgeführt. Gleichzeitig wurde die Drehleiter in Stellung gebracht.
Die Küche, wo der Brand ausgebrochen ist, konnte schnell lokalisiert werden. Ein junges Mädchen, welches sich in der Wohnung befand, wurde von der FF Landeck in Sicherheit gebracht. Ebenfalls musste ein weiteres Kind aus der Nachbarwohnung mittels Schiebeleiter ins Freie gebracht werden. Beide wurden dem Rettungsdienst übergeben.

Anschließend führte die Feuerwehr noch Nachlöscharbeiten durch und konnte um ca. 17:00 Uhr wieder in die Halle einrücken.

Im Einsatz:
FF Landeck mit 52 Mann und 7 Fahrzeugen
BFI Thomas Greuter
Rettungsdienst mit 2 Fahrzeugen, 3 Rettungskräften
Polizei mit mehreren Streifen und Brandermittler


Fotos: BFI Thomas Greuter
Bericht: HV Charly Heymich, SG ÖA Abschnitt 1 / BFV LA

BV Günter Zangerle / 28.03.2018