Brandeinsatz in Serfaus

Am 18. März 2017 wurde die FF Serfaus mittels Sirene und Pagern mit der Meldung „FW-A2-BRAND Einsatztext: Brand Gebäude, Werkstatt“ alarmiert. Umgehend rückte der Einsatzleiter HBI Franko Erhart zur Alarmadresse aus. Bei der Ersterkundung konnte eine starke Rauchentwicklung in der Werkstatt festgestellt werden.


Der Eintreffende TLF ging mit dem Atemschutztrupp sofort in den Innenangriff. Der Brandherd konnte mittels Wärmebildkamera umgehend lokalisiert werden. Die Mannschaft des BLF hat die Speiseleitung des TLF vorgenommen und der ATF stellte den zweiten Atemschutztrupp. Der Einsatzleiter hat um 08:00 Brand aus gemeldet. Der zweite Atemschutztrupp schloss die Nachlöscharbeiten ab und konnte das Brandgut nach draußen bringen. Die Kammeraden konnten um 09:00 Uhr wieder in die Halle einrücken.

Im Einsatz:
29 Mann der FF Serfaus
MTF, TLFA, ATF, BLF mit Pumpenanhänger

Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen und 3 Rettungskräften
Polizei mit einer Streife und 2 Beamten

 

Bericht und Fotos: HV Karl Heymich / BV Günter Zangerle