Fahrzeugüberschlag auf der L19 Serfauser Starße

Am 27.06.2018 gegen 16:05 ereignete sich ein Fahrzeugüberschlag auf der L19 Serfauser Straße.


Ein Fahrzeug mit 2 Innsassen fuhr in Richtung Ried i.O. Kurz vor der Ortseinfahrt verlor der Fahrer die Kontrolle seines PKW und stürzte ca. 30 Meter in die Tiefe. Dabei hat sich das Fahrzeug überschlagen und landete wieder auf den Rädern. Der Fahrer und Beifahrer konnten selbstständig das Fahrzeug verlassen. Die Alarmierte Feuerwehr Ried i.O. und der Rettungsdienst waren schnell vor Ort. Die Patienten wurden vom Notarzt erstversorgt und anschließend ins KH Zams gebracht.

Im Einsatz:
FF Ried i.O. mit 8 Mann und TLFA
Rettungsdienst mit 3 Fahrzeugen, 1 Notarzt
Polizei mit mehreren Streifen

Bericht/Fotos: HV Charly Heymich
(c) BFV Landeck / BV Günter Zangerle