Holzhaus in Ischgl / Mathon bei Brand zerstört

Ein Holzhaus wurde am 02.12.2013 im Weiler Valzur ein Raub der Flammen.


Ein Autofahrer hatte gegen sieben Uhr die Rauchschwaden entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Obwohl die Einsatzkräfte rasch vor Ort waren, konnten sie das Gebäude aufgrund der Holzbauweise nicht mehr retten. Die Feuerwehren Ischgl, Mathon und Galtür standen im Einsatz. Also beschränkten sich die Feuerwehrmänner darauf, das Haus kontrolliert abbrennen zu lassen.

Das Gebäude stand zum Zeitpunkt des Brandausbruchs leer. Am Wochenende dürften allerdings Gäste im Haus genächtigt haben. Die Brandursache war zunächst unklar. (Bericht TT).

Fotos: FF Galtür/Ischgl