Murenabgang in Kauns

Am Sonntag den 26.05.2019 wurde Bürgermeister Matthias Schranz gegen 18.41 Uhr ein Murenabgang beim Petersbach im Bereich Kaunerwald gemeldet. Daraufhin rückte einige Mitglieder der Feuerwehr Kauns zur Lageerkundung an den betroffenen Ort aus.


Am Einsatzort angekommen wurde festgestellt dass schon teile der Wiesen um den Bach, sowie der aus dem Kaunertal fließenden Faggenbach stark vermurt warensowie zwei Bachdurchlässe verklaust waren. Sofort wurde durch Einsatzleiter ABI Simon Schranz die Feuerwehr Kauns per Sirenenalarm alarmiert. Mittels Bagger und Geräte der Gemeinde Kauns, aber auch mit Sandsäcken wurde versucht das Wasser wieder ins Bachbett zu führen. Dies war dann auch Großteils gelungen und die Lage stabilisierte sich.

Da über Nacht wieder größere Mengen Schlamm und Geröll nachgekommen waren, rückte die Feuerwehr Kauns am nächsten Morgen gegen 07.00 Uhr wieder zum Petersbach aus um weiterhin für den Abfluss des Wassers zu sorgen. Im Laufe des Tages erfolgten Abklärungen mit Wildbach- und Lawinenverbauung, Wasserbauamt, Landesgeologie, TINETZ,... Die genaue Erkundung des Anbruchgebietes (ca. auf 1.800 Metern gelegen) gestaltete sich dabei als sehr schwierig, da der Waldweg durch die Mure unpassierbar war. Alternative Zufahrten über Fendels (Burgschrofen) oder Kaunertal (Langetsberg) sind aufgrund Schneelage bzw. aufgrund von weiteren Wegsperren nicht möglich. Auch zwei Bagger waren am Montag im Einsatz um das Flussbett wieder einzutiefen und abgelagertes Geröll und Schlamm zu entfernen.

Am Abend des 27.05.2019 fand dann eine Einsatzbesprechung zur vorsorglichen Information der beteiligten Organisationen in der Feuerwehrhalle Kauns statt. Teilnehmer waren u.a. Bürgermeister Matthias Schranz, Mitglieder der Gemeindeeinsatzleitung, BFI Thomas Greuter, Vertreter der Polizei, dem Journaldienst der Bezirkshauptmannschaft sowie den Feuerwehren und Vertretern der Gemeinden Prutz und Faggen statt. Derzeit beschränkt sich die Schadenslage auf das Ortsgebiet Kauns.

Der Einsatzort wird in der Nacht auf Dienstag im Schichtdienst durch die Feuerwehr Kauns beobachtet. Dabei wurde zur Beleuchtung in der Nacht der Notstromanhänger der Feuerwehr Prutz herangezogen.

Bericht: ÖA-Abschnitt OGP – BM Förg Johannes, Bilder: BM Johannes Förg, Feuerwehr Kauns

(c) BFV Landeck / BV Günter Zangerle