Strahlenschutzleistungsbewerb Silber an der LFS

Eine Frau und 25 Männer konnten unter der Bewerbsleitung von SGL OBI Anton Plank die Prüfungen des Einzelbewerbes Silber an der LFS Tirol mit Erfolg ablegen.


Bereits seit 2004 werden an der Landes- Feuerwehrschule Tirol die Strahlenschutzleistungsbewerbe unter der Patronanz der Seibersdorf Academy durchgeführt. Nach den Bewerben in den Jahren 2007, 2010 und 2015 erfolgte am Freitag, dem 10. März 2017 zum vierten Mal die Prüfung um das Leistungsabzeichen in Silber. Seit der Einführung dieses Bewerbes nehmen Teilnehmer der Tiroler Freiwilligen- und Betriebsfeuerwehren, der Berufsfeuerwehr Innsbruck, aber auch Kameraden des LFV Vorarlberg sowie des Österreichischen Bundesheeres daran teil. Das bewährte Bewerterteam, bestehend aus Kaderpersonal der ABC Abwehrkompanie aus Absam , Mitgliedern der Tiroler Freiwilligen Feuerwehren, der Berufsfeuerwehr Innsbruck sowie des Personals der Landesfeuerwehrschule Vorarlberg,  garantiert eine faire und richtige Durchführung des Leistungsbewerbes.

Die Absolventen Bezirk Landeck:

  • LM Markus Huber, FF Kappl,
  • BM Gilbert Kneringer, FF Fließ,
  • OFM Wilhelm Pfeifer, FF Landeck,
  • LM Patric Plangger, FF Zams

Herzliche Gratulation!!

 

Quelle: LFV Tirol / BV Günter Zangerle