Verkehrsunfall in Prutz - Nähe Shell-Tankstelle

Am Sonntag, den 09.12.2018 um ca. 16:00 Uhr, wurde die FF Prutz mittels Sirenenalarm und Pager von der Leitstelle Tirol zu einem Verkehrsunfall in Prutz gerufen.


Gegen 16:00 Uhr geriet ein Schweizer Staatsangehöriger, welcher sich mit seinem Fahrzeug auf der B180 in Richtung Landeck
bewegte, aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. In weiterer Folge kam es mit einem entgegenkommenden PKW
zum Zusammenstoß. Dabei wurden insgesamt drei Personen unbestimmten Grades verletzt. Die Verletzten wurden in das Krankenhaus
Zams gebracht. An beiden PKW entstand erheblicher Sachschaden.

Aufgabe der Feuerwehr Prutz war es den Brandschutz sicherzustellen, für die Beleuchtung der Einsatzstelle zu sorgen und Betriebsstoffe
auf der Fahrbahn zu binden.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Prutz mit 4 Fahrzeugen und 32 Mitgliedern, AFK Simon Schranz, BFI Thomas Greuter, das Rote Kreuz mit Notarzt und mehreren Fahrzeugen und die Polizei. 

Nach ca. 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Bericht: FW Prutz

Fotos FW-Prutz & ÖA Abschnitt Oberes Gericht – Prutz, Johannes Förg
(c) BFV Landeck / BV Günter Zangerle