Verkehrsunfall auf der Reschenbundestraße B180

Am 11.09.2016 wurde die FF-Tösens um 21:05 Uhr per Sirene zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf die Reschenstraße alarmiert.


Am Einsatzort ergab sich folgendes Bild: Ein Rothirsch sprang einem PKW in die rechte Fahrzeugseite, der Fahrzeuglenker verriss seinen Wagen, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden PKW frontal zusammen, welcher nach dem Aufprall über den Fahrbahnrand hinaus kam und auf der Seite liegend zum Stillstand kam.

2 Insassen wurden in diesem Fahrzeug eingeklemmt und mussten mittels Bergeschere aus dem Wrack befreit werden.

Um ca. 23:00 Uhr konnte die Reschenstraße, welche komplett gesperrt werden musste, wieder für den Verkehr freigegeben werden und die Einsatzkräfte abrücken.

 Im Einsatz stand die Rettung mit acht Sanitätern und drei Notärzten, die Polizei und die Feuerwehren aus Prutz, Ried i. O. und Tösens.

Bericht: FF Tösens, OV Manuel Kneringer
Fotos: HV Karl Heymich – ÖA Abschnitt 1 + FF Tösens