Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf der B180

Am Sonntag, den 30.06.2019, ereignete sich gegen 14:30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Reschenbundesstraße B180.


Aus noch unbekannter Ursache kollidierten 2 Fahrzeuge und ein Wohnmobil, dabei wurden 6 Personen unbestimmten Grades verletzt. Die alarmierte Feuerwehr Pfunds stellte den Brandschutz sicher und unterstützte den mitalarmierten Rettungsdienst, der die Patienten vor Ort versorgte.

Anschließend wurden die Verletzen mit den zwei Rettungshubschraubern Christophorus 5 und Martin 2, bzw. mit den Rettungsfahrzeugen des Roten Kreuzes in das Krankenhaus Zams gebracht.

Die FF Pfunds unterstützte das Abschleppunternehmen und reinigte die Fahrbahn. Während des gesamten Einsatzes war die B180 gesperrt.

Im Einsatz waren:

FF Pfunds mit 32 Mann und 5 Fahrzeugen
Rettungsdienst Rotes Kreuz mit 4 Fahrzeugen und 8 Rettungskräften
Notarzt Dr. Huber aus Pfunds
Christophorus 5
Martin 2
Polizei mit mehreren Streifen

Bericht/Fotos:  HV Charly Heymich  
(c) BFV Landeck / BV Günter Zangerle